Die aus Regensburg stammende Sopranistin Anna Bürk begann ihr Studium an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Sabine Ritterbusch, welches sie im Sommer 2013 mit dem Diplom in den Fächern Gesangspädagogik und Oper an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover abschloss.

Durch Meisterkurse bei Juliane Banse, Dorothea Wirtz, Daniel Ferro und Roberto Bellotti erweiterte sie ihre gesangliche und künstlerische Ausbildung. Schon während ihres Studiums wirkte sie an der Hochschule und an Theatern in verschiedenen Inszenierungen mit. Unter anderem als Drusilla in Monteverdis "L'incoronazione di Poppea" und Rose in Weills "Street Scene". Im Theater Lindau war sie als Pamina in Mozarts "Zauberflöte" zu erleben und sang in einer Inszenierung für Kinder am Theater Osnabrück die Partie der Morgana in Händels "Alcina". Nach dem Studium war sie bei den Schlossfestspielen Wernigerode als Esmeralda in Smetanas "Die verkaufte Braut" zu sehen und in der Spielzeit 2014/15 als Gast am Theater der Altmark Stendal in der Rolle der Julishka in Raymonds "Maske in Blau" engagiert.  

Anna Bürk ist des Weiteren als Lied- und Konzertsängerin in ganz Europa tätig. Unter anderem war sie Teilnehmerin des "European Liedforum Vilnius 2013" und wird im Frühling 2016 mit der NDR Radiophilharmonie beim Filmkonzert "Das Parfum" als Solistin zu hören sein.

In der Spielzeit 2015/16 ist sie Gast an der Staatsoper Hannover in Massenets "Werther" und für zwei Produktionen der Pocket Opera in Nürnberg engagiert.

 


Download
Vita tabellarisch Anna Bürk
Lebenslauf Stand 10.15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.0 KB
Download
Vita Text Anna Bürk
Vita text 10.15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.0 KB